Tiroler Liga und Tiroler Unterhaus Zwischenbilanz

Goalie Fußball
Meisterschaft startet im Tiroler Unterhaus
11. August 2016
Team Österreich
WM Quali – Österreich – Gruppe D
4. Oktober 2016
Show all

Tiroler Liga und Tiroler Unterhaus Zwischenbilanz

Tiroler Liga und Tiroler Unterhaus

Die ersten 5 Runden des Tiroler Unterhaus sind gespielt. Es gab Überraschungen, Sensationen, Enttäuschungen und jede Menge Tore.

In der Tiroler Liga ist alles auf Schiene, die Absteiger und ausgemachten Favoriten für die Saison 2016/17 Kitzbühel und Reichenau SVG liegen auf Platz 1 und 2 der Tabelle. Kitzbühel dominiert bisher: 6 Spiele, 6 Siege, nur 4 Gegentore bisher, die logische Konsequenz ist Platz 1. Der Trainer von Kitzbühel hat vor Saisonbeginn und während der ersten Runden tiefgestapelt, um Druck von seinem Team zu nehmen, aber diese Rolle werden Sie wohl nicht mehr los. Sie sind die Ersten.
Ab Tabellenplatz 2 und 9 sind alle eng beisammen und nur durch 4 Punkte getrennt, somit ist alles möglich. Besonders schlecht läuft es für den FC Völs, nachdem man vergangene Saison ein super Frühjahr gespielt und sich toll vorgearbeitet hatte, steht man in der neuen Saison auf einem Abstiegsplatz. 4 Niederlagen in Serie lassen Bösses ahnen und mit dem nächsten Heimspiel für Völs kommt aus Kirchbichl ein starkes Team. Das wird eine sehr schwierige Aufgabe für die Völser.
In einer ebenfalls schwierigen Situation befinden sich die beiden Aufsteiger Zirl und Ebbs: Zirl hat bisher 4 Punkten und Ebbs hält mit gerade mal 2 Punkten auch die rote Laterne.
Man darf gespannt sein, ob die Teams aus Kirchbichl, Union und Telfs endlich richtig in Fahrt kommen und an den Tabellenführer Kitzbühel rankommen.

Tiroler Liga Tabelle 6.Runde

Tiroler Liga Tabelle 6.Runde

Landesliga Ost

Mayrhofen ist nach 5 Runden immer noch ungelschlagen und führt die Tabelle vor Walchsee und St.Johann an. Kufstein II spielt mit einer jungen Truppe und konnte bisher noch gar nicht anschreiben. Man steht bei 0 Punkte und 5:11 Toren. Mit Spannung blicken nun einige nach Volders, wo ein neue Trainer, Herr Streiter, das Team betreut.

Landesliga Ost Tabelle 6.Runde

Landesliga Ost Tabelle 6.Runde

Landesliga West

Die ersten 6 Teams sind lediglich durch 3 Punkte getrennt, alle liegen sehr knapp beisammen. Sowohl Aufsteiger (Natters und Oberhofen) als auch Absteiger (Matrei und Schönwies) sind schön verteilt mitten drin. Die vier schwächsten Teams sind Prutz/Serfaus, Oberperfuss, Pitztal und Thaur.

Landesliga West Tabelle 6.Runde

Landesliga West Tabelle 6.Runde

Gebietsliga Ost

Fritzens ist gerade erst in die Gebietsliga aufgestiegen, hat aber gleich für Wirbel gesorgt und führte die ersten Runden die Tabelle an. Nun ist man punktgleich mit Thiersee und Fieberbrunn. Kramsach, der zweite Aufsteiger, liegt auf Platz 7 im Mittelfeld. Die beiden Absteiger Kirchberg und Brixlegg liegen ebenfalls im Mittelfeld. Wobei zwischen Platz 4 und Platz 12 nur 2 Punkte Unterschied liegen, also auch hier alles eng beisammen.
Die beiden Letzten sind die eigentlich Heimstarken aus Finkenberger und Angerberg.

Gebietsliga Ost Tabelle 5.Runde

Gebietsliga Ost Tabelle 5.Runde

Gebietsliga West

Der Tabellenführer heißt Längenfeld. Die Ötztaler sind bisher ungeschlagen und haben in 5 Runden erst 3 Tore kassiert. Dahinter liegt alles recht gut beisammen. Überraschend schwach in der bisherigen Saison sind Roppen, Veldidena, und SPG Arlberg.
Roppen erleidet in 5 Spielen gar 5 Niederlagen. Veldidena und Arlberg haben zwar beide 3 Zähler angeschrieben, aber bisher in 5 Spielen erst 2 bzw. 3 Tore geschossen.

Bezirksliga West Tabelle 5.Runde

Bezirksliga West Tabelle 5.Runde

Bezirksliga Ost

Die Überraschung in der Liga dürfte der Aufsteiger Münster sein: 5 Spiele, 5 Siege und ein Torverhältnis von 14:3. Ob sich Münster noch lange oben halten kann oder die Teams aus Hopfgarten, OLKA und Vomp ihnen den 1. Platz streitig machen, wird sich zeigen. Besonders schwach sind die Absteiger Rum und Alpbach:
Alpach kassiert in 5 Spielen 5 Niederlagen uns steht mit 0 Punkten da. Rum hat zumindest 3 Punkte am Konto, aber mit lediglich 4 erzielten Toren. Auch für die Rumer schaut es nicht gerade gute aus. Lediglich die Wildschönau (Tabellenletzter) mit einem Torverhältnis von 2:13 rettet die Teams vor dem letzten Tabellenplatz.

Bezirksliga Ost Tabelle 5.Runde

Bezirksliga Ost Tabelle 5.Runde

Bezirksliga West

Die Absteiger Inzing und Landeck führen die Tabelle an. Inzing bisher ist mit 5 Spielen, 5 Siegen, 15:5 Torverhältnis ungeschlagen. Landeck folgt mit 12 Punkten aus 4 Spielen. Dahinter liegen 5 Teams mit 9 Punkten. Die negative Überraschung liefert Reutte II: 5 Spiele, 5 Niederlagen, 1:28 Torverhältnis und somit Tabellenletzter. Die beiden Aufsteiger Mieders und Paznaun liegen auf Platz 13 und 11.

Bezirksliga West Tabelle 5.Runde

Bezirksliga West Tabelle 5.Runde

1. Klasse Ost

Zell am Ziller mit dem Trainer Herrn Kraft liegt klar auf Tabellenplatz 1.
5 Spiele, 5 Siege, 17:3 Tore sprechen für sich. Den Zellern dicht auf den Fersen sind Kitzbühel und Schwaz, die ebenfalls bisher ungeschlagen sind. Die Absteiger Schlitters, Going und Stans liegen im Mittelfeld. Ganz schlecht sieht es für Kirchberg II und Aschau aus. Kichberg II hat nach 5 Runden 0 Punkte am Konto und ein Torverhältnis von 3:24. Aschau konnte bisher einmal remis spielen und hat somit zumindest einen Punkt am Konto, aber das Torverhältnis von 3:24 spricht nicht für sie.

1.Klasse Ost Tabelle 5.Runde

1.Klasse Ost Tabelle 5.Runde

1.Klasse West

Der Absteiger Sölden, bisher ungeschlagen mit 5 Spielen, 4 Siege und einem Unentschieden steht nach 5 Runden bei sagenhaften 31:6 Toren. Die weiteren Titelanwärter Imst II, Grinzens und Wilten liegen knapp dahinter. Die rote Laterne hat derzeit die SPG aus dem Lechtal, wobei Zirl II und Ried punktegleich mit 4 Zählern am Tabellenende stehen.

1.Klasse West Tabelle 5.Runde

1.Klasse West Tabelle 5.Runde

Soweit der Kurzüberblick zur Tiroler Liga und dem Tiroler Unterhaus. Noch stehen einige spannende Runden bis zur Winterpause an. Wir freuen uns insbesondere auf das nächste Heimspiel in der Tiroler Liga.

Völs – Kirchbichl am 17.09.2016 17:30
Die Wettquoten für dieses Spiel lauten: 3,80 3,70 1,30
Mehr Wettangebot zur Tiroler Liga und den Tiroler Unterhaus Fussballspielen findet Ihr auf unserer Wettseite. Vierklee Sportwetten

In diesem Sinn ein schönes Fussballwochenende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.