Nach der 2. Vorrunde ist so der Erste schon fix raus

Euro 2016 Frankreich
Eine 1. Vorrunde mit Überraschungen am Schluss
15. Juni 2016
Quo vadis, Austria?
22. Juni 2016
Show all

Nach der 2. Vorrunde ist so der Erste schon fix raus

Euro Frankreich

Die zweite Vorrunde hat bereits einige Fixstarter für das Achtelfinale qualifiziert: Frankreich, Italien und Spanien sind auf alle Fälle weiter. Nachdem diese Teams schon nach der ersten Vorrunde vorne lagen, ist das wenig überraschend. Ohne Chance auf Einzug in die K.-o.-Phase ist die Ukraine, die ohne Tor und zweimal besiegt schon ausgeschieden ist. Spannend bleibt es dafür für Deutschland, England, Kroatien, Polen, die Schweiz und Ungarn: Alle haben 4 Punkte und gute Chancen auf ein Weiterkommen.

Österreich erreichte im Spiel gegen Portugal ein Unentschieden. Damit könnten es die Österreicher noch aus eigener Kraft schaffen aufzusteigen, müssten dafür aber die Isländer besiegen. Da Österreich wie auch Albanien, die Türkei und die Ukraine in diesem Turnier noch gar kein Tor geschossen hat, steht die Hoffnung dafür allerdings auf wackeligen Beinen. Gegen Portugal haben die Rot-Weiß-Roten allerdings eine gute Leistung gezeigt. Obwohl Portugal nicht nur etliche Tormöglichkeiten hatte, sondern sogar eine Elf-Meter-Chance, blieb es beim 0:0. Interessant ist auch, dass der Gruppen-Favorit Portugal ebenfalls im letzten Spiel der Gruppenphase gewinnen muss, sonst könnten auch die Portugiesen ausscheiden.

Euro - Gruppe F

Euro – Gruppe F

Wir halten den Österreichern weiter fest die Daumen. Sie hätten sich den Einzug ins Achtelfinale verdient.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.