Gruppenphase abgeschlossen

Quo vadis, Austria?
22. Juni 2016
Euro 2016
EURO 2016
14. Juli 2016
Show all

Gruppenphase abgeschlossen

Euro 2016

Mehr als die Hälfte aller Spiele ist vorbei und die Gruppensieger stehen fest, allerdings in sehr interessanter Ausgangsposition für das Achtelfinale: Da alle Top-Teams, also Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien, in der gleichen Hälfte der K.o.-Phase spielen, gibt es viel Möglichkeit, dass bei der Euro 2016 ein Außenseiter gewinnen könnte. Wales, Kroatien, Ungarn oder auch Island gehören allesamt zu den Überraschungsaufsteigern, denn mal ehrlich: Wer hätte gedacht, dass es Island, das insgesamt kaum mehr als 100 Fußballprofis aufweisen kann, in die K.o.-Phase schaffen würde?

Wenn auch nicht ganz unerwartet ist es dennoch enttäuschend, dass Österreich schon in der Gruppenphase ausgestiegen ist. Gegen Ungarn oder Island hätte wenigstens ein Sieg drin sein müssen, aber nicht einmal das war möglich. Ein einziges Tor im letzten Spiel gegen Island hat uns zumindest vor der Schande bewahrt, nach drei Spielen torlos nach Hause zu fahren. Da half aber auch der eine Punkt, den die Österreicher mit 0:0 gegen Portugal erringen konnten, nichts.

Am Samstag geht es also mit Schweiz gegen Polen ab ins Achtelfinale, das sollte eigentlich für die Schweiz kein Problem darstellen. Am selben Tag spielen außerdem Wales gegen Nordirland und Kroatien gegen Portugal. Da Portugals Leistung bisher sehr zu wünschen übrig gelassen hat und Kroatien sich mehr als einmal als ernst zu nehmender Gegner gezeigt hat, wird das auf alle Fälle ein besonders spannendes Spiel.

Die Wettquoten für die Finalspiele gibt es auf www.vierklee-wetten.com .

1/8 Finalquoten

1/8 Finalquoten

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.