Wettbedingungen

1)Für alle Wettverträge gelten die nachstehenden Wettbestimmungen, die der Wettkunde spätestens mit Vertragsabschluss anerkennt.

2)An jeder Wette sind einerseits der Buchmacher und andererseits der Wettkunde als Vertragsparteien beteiligt. Für Kinder und Jugendliche gilt ein absolutes Wettverbot. Das Wettereignis, auf dessen Eintritt gewettet werden kann, wird vom Buchmacher bestimmt.

3)Der Buchmacher hat die vorliegenden Wettbestimmungen entsprechend den Bestimmungen des anwendbaren Landesgesetzes kund gemacht.

4)Der Wettkunde erklärt
dass er mindestens 18 Jahre alt ist. Im Zweifelsfall ist der Buchmacher berechtigt eine Ausweisleistung zu verlangen.
vom Ausgang des der jeweiligen Wette zugrunde liegenden Ereignisses vor Vertragsabschluss keine Kenntnis zu haben, sowie
dass die Mittel, mit denen er seinen Wetteinsatz bestreitet, aus keiner gesetzlich unerlaubten Handlung stammen und ihm zu seiner freien Verfügung stehen.

5)Der Buchmacher ist jederzeit berechtigt, die Annahme von Wettangeboten ohne Angabe von Gründen zu verweigern, die Höhe der Wetteinsätze vor Annahme der Wetten zu begrenzen und/oder Quotenänderungen vor Wettabschluss vorzunehmen. Auch liegt es in seinem freien Ermessen, Quoten und Auszahlungslimits für den Wettkunden verbindlich festzulegen.

6)Der Wettvertrag kommt durch Annahme eines Wettanbots zustande. Für die Auslegung des Vertragsinhaltes sind die Aufzeichnungen des Buchmachers maßgebend. Im Falle der Ausfolgung eines Wettscheines akzeptiert der Wettkunde mit der unbeanstandeten Entgegennahme dieses Wettscheines dessen Richtigkeit. Spätere Beanstandungen werden nicht berücksichtigt. Der Buchmacher ist berechtigt, von sich aus – und zwar auch ohne dass die Voraussetzungen des § 871 ABGB vorliegen – Schreib-, Rechen-, Quoten oder sonstige Fehler jederzeit – auch nach Vertragsabschluss – zu berichtigen. Das Recht des Buchmachers auf Anfechtung des Vertrages wegen Irrtums (§ 871 ABGB) bleibt davon unberührt. Sollte sich nach Wettvertragsabschluss herausstellen, dass der Inhalt des Wettvertrages – aus welchem Grund auch immer – weder bestimmt noch bestimmbar ist, ist die Wette ungültig und der Wetteinsatz zurück zu bezahlen.

7)Ein einseitiges Rücktrittrecht des Wettkunden nach Abschluss des Wettvertrages ist ausgeschlossen.

8)Bei offensichtlichem Irrtum des Buchmachers bei der Quotengestaltung steht dem Buchmacher das Recht zu, diese irrtümliche Quote ohne weitere Verständigung des Wettkunden richtig zustellen und entsprechende Änderungen auch auf dem Wettkonto des Wettkunden vorzunehmen.

9)
1.Die von uns veröffentlichten Beginnzeiten bei Events sind nicht verbindlich. Sollte eine Beginnzeit vorverlegt werden, so bleiben nur jene Wetten gültig, die vor dem neuen Spielbeginn abgegeben wurden. Wetten die dadurch nach Spielbeginn abgegeben wurden, werden annulliert. Sollte ein solches Spiel in einer Kombi- oder Systemwette stecken so ist wird dieser Tipp mit 1.0 bewertet.
2.Die Frist für das Platzieren von Wetten auf ein Ereignis wird vom Wettanbieter festgelegt.
Wenn eine Wette – aus welchem Grund auch immer – nach dem Beginn des Wettereignisses platziert wurde, ist die Wette ungültig, dies bezieht sich nicht auf die Abgabe von Live wetten.
Live wetten die nach Spielende abgegeben werden ist ungültig.
Sollten während der Wettabgabe neue Informationen sich herausstellen, wodurch das Ergebnis der Wette feststeht, so hat der Wettanbieter das Recht die Wette zu stornieren.

10)Hat der Buchmacher einen Wettschein aus-gefolgt, so erfolgt die Auszahlung des Wettgewinnes ausnahmslos gegen Rückgabe des Original-Wettscheines. Den Buchmacher trifft für jedweden Verlust oder Beschädigung (Zerstörung) des Wettscheines keine wie immer geartete Haftung oder Zahlungsverpflichtung. Ihn trifft auch keine Verpflichtung, die Berechtigung des Wettscheininhabers zu überprüfen.

11)Werden Wettscheine nicht innerhalb von 90 Tagen ab dem auf die Beendigung des Wettereignisses folgenden Tag vorgelegt, so erlischt der Anspruch des Wettkunden auf Auszahlung. Der Buchmacher kann sich die Auszahlung des Wettgewinnes bis 45 Tage nach der Vorlage des Wettscheines vorbehalten. In jedem Fall kann der Buchmacher die Auszahlung eines Wettgewinnes davon abhängig machen, dass der Kunde einen gültigen Lichtbildausweis vorlegt.

12)Dem Wettkunden ist es nicht gestattet, allfällige Forderungen gegen den Buchmacher aus Wettverträgen entgeltlich oder unentgeltlich abzutreten, zu verpfänden oder darüber in sonstiger Weise rechts geschäftlich zu verfügen oder mit derartigen Forderungen gegen Forderungen des Buchmachers aufzurechnen.

13)Mangels anders lautender zwingend zur Anwendung kommender Zuständigkeitsbestimmungen ist für alle Streitigkeiten aus dem Wettvertrag das sachlich zuständige Gericht am Sitz der Verwaltungszentrale des Buchmachers zuständig.

14)In nachstehenden Fällen ist die Wette ungültig bzw. gilt der Wettvertrag nachträglich als einvernehmlich aufgehoben und zwar mit der Rechtsfolge, dass der Wetteinsatz an den Wettkunden zurückzuzahlen ist:
a)Wenn das Wettereignis nicht wie im Quotenblatt angegeben stattfindet (z.B vertauschtes Heimrecht, außer die Heimmannschaft übt – aus welchen Gründen auch immer – ihr Heimrecht auf einer fremden Sportanlage aus).
b)Wenn der Wettabschluss nach dem tatsächlichen Beginn des der Wette zugrunde liegenden Wettereignisses bzw. nicht entsprechend den Wettbestimmungen stattfindet. Dies gilt allerdings nicht für jene Wetten, die aufgrund ihrer Art vom Buchmacher laufend auch noch nach Beginn des Wettereignisses angeboten werden und als solche Wetten – die eben auch noch nach Beginn des Wettereignisses abgeschlossen werden können – gekennzeichnet sind, etwa zum Beispiel Langzeitwetten oder Live wetten. Die vom Buchmacher bestimmte Zeit des Wettvertragsabschlusses ist für den Wettkunden verbindlich.
c)Wenn ein Wettereignis abgesagt wird oder nicht stattfindet, es sei denn, dass
c.a)zum Zeitpunkt der Absage bereits ein Ersatztermin für dieses Wettereignis feststeht, der innerhalb der folgenden zwei Kalendertage, gerechnet vom ursprünglich vorgesehen Beginn des Wettereignisses liegt, oder
c.b)das Wettereignis im Rahmen einer sportlichen Turnierveranstaltung (z.B. Welt-, Europa- oder Staatsmeisterschaften, Olympiade, Tennisturnier etc.) nachgetragen wird.
d)Wenn das Wettereignis abgebrochen wird, ohne dass unmittelbar nach dem Abbruch eine offizielle Wertung erfolgt. Nachträgliche Änderungen des Klassements (z.B. Entscheidungen „am grünen Tisch“) bleiben daher unberücksichtigt.
e)Wenn ein Tennisspiel durch w.o. oder wegen Verletzung abgebrochen bzw. beendet wird.
f)Wenn der Bewerb nicht wie zum Zeitpunkt des Wettangebotes vorgesehen, sondern mit weniger als 30% der ursprünglichen Teilnehmerzahl stattfindet. Ausschlaggebend für die Absage ist der tatsächliche Start des Rennens. Bei Formel-I ist dies das „Grünschalten“ der Startampeln. Die Aufwärmrunde zählt nicht zum Startvorgang.

15)Für die Beurteilung des Wettausgangs gelten insbesondere folgende Regelungen:
a)Maßgeblich sind die unmittelbar nach Beendigung des Wettereignisses bekanntgegebenen Ergebnisse (z.B. Siegerehrung, sofern diese im unmittelbaren Anschluss an das Wettereignis stattfindet).
b)Bei Fußballspielen ist das Ergebnis nach 90 Minuten (reguläre Spielzeit), bei Eishockeyspielen nach 60 Minuten (reguläre Spielzeit) maßgebend. Etwaige Verlängerungen oder Elfmeterschießen usw. haben daher keinen Einfluss auf den Wettvertrag, außer die Vertragsteile haben davon Abweichendes durch Vermerk in den Aufzeichnungen des Buchmachers (z.B. Europacup – Aufstiegswette) vereinbart.
c)Finden zwei oder mehrere Bewerbe der selben Art (z.B. zwei Riesenslaloms) an einem Ort statt, so gelten alle Wetten, die vor Beginn des ersten Ereignisses abgeschlossen wurden, nur für das erste Ereignis, es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart.

16)Bei „toten Rennen“ (2 oder mehrere Gleichplazierte) werden die Auszahlungen entsprechend geteilt (z.B.: Wetteinsatz 100, Quote auf den Sieger: 1,8, ergibt eine Wettauszahlung von 180, bei zwei Siegern beträgt die Auszahlung daher je 90, bei drei Siegern je 60). Nehmen an Wettereignissen lediglich zwei Starter (Mannschaften) teil (z.B. Trainingsduell) und wird keine Unentschieden-Quote angeboten, werden im Falle von „toten Rennen“ die Auszahlungen nicht geteilt, sondern der gesamte Einsatz zurückbezahlt.

17)Findet das Wettereignis nach Maßgabe der vorliegenden Allgemeinen Wettbestimmungen statt und tritt ein Teilnehmer oder eine Mannschaft zu diesem Ereignis nicht an, so bleibt der Wettvertrag aufrecht („play or pay“); dies bedeutet, dass eine auf einen Nichtteilnehmer oder auf eine nicht teilnehmende Mannschaft platzierte Wette als für den Kunden verloren gilt.

18)Werden mehrere Wettereignisse kombiniert („Kombinationswette“) gilt folgendes:
a)Werden ein oder mehrere Ereignisse abgesagt, abgebrochen oder finden sie aus sonstigen Gründen nicht statt, ohne dass ein Nachtrag im Sinne des Punktes 14 c erfolgt bzw. ohne dass eine offizielle Wertung im Sinne des Punktes 14 d erfolgt, so wird (werden) diese(s) Wettereignis(se) mit der Quote 1,00 gewertet; das gilt auch für durch w.o. beendete Tennisspiele.
b)Werden alle Wettereignisse abgesagt, abgebrochen oder finden sie aus sonstigen Gründen nicht statt, ohne dass ein Nachtrag im Sinne des Punktes 14 c erfolgt, bzw. ohne, dass eine offizielle Wertung im Sinne des Punktes 14 d erfolgt, dann wird der Wettvertrag rückwirkend aufgehoben und ist der Wetteinsatz zurückzuzahlen. Das gilt auch für durch w.o. oder verletzungsbedingte (retirment) beendete Tennisspiele.
c)Erfolgt der Vertragsabschluss erst nach dem Beginn eines oder mehrerer Ereignisse, gilt für diese Ereignisse die Quote 1,0; das gilt nicht für die im Punkt 14 b, 2. Satz angeführte Wetten. Erfolgt der Wettabschluss erst nach dem Beginn aller Ereignisse, dann gilt Punkt 14 b sinngemäß.
19)Der Wettkunde ist verpflichtet bei Einsätzen von über 50,- Euro sein seine Identität vorzuweisen. Weiters besteht für den Wettkunden, gemäß unserer AGB, jederzeit die Möglichkeit einer Selbstsperre.

20)Spezielle Fußball Regeln
Alle Veranstaltungen werden nach der regulären Spielzeit (90 Minuten) entsprechend dem offiziellen Ergebnis abgewickelt, außer wenn in der Veranstaltungsbeschreibung etwas anderes festgelegt ist.

21)Fußball – Handicap
Man wählt den Gewinner nach Anwendung des europäischen Handicaps (3-Weg) auf das offizielle Ergebnis nach der vollen Spielzeit aus.
Auswahlmöglichkeiten: Heimmannschaft, Unentschieden, Gastmannschaft.

Asian Handicaps:
Asian Handicap 0.0
Die Wette gewinnt, wenn das getippte Team gewinnt. Bei einem Unentschieden bekommt man seinen Einsatz zurück.
Bei halben Asian Handicap (-0.5 oder +0.5) wird das Handicap mit dem Spielergebnis zusammengezählt. Es gibt somit kein Unentschieden.
Bei Viertel Asian Handicap wird der Einsatz geteilt. Die Hälfte des Einsatzes geht auf eine 0:0 Asian Handicap Wette, die zweite Hälfte des Einsatzes geht auf eine halbe Asian Handicap Wette. Bei einem Favoritensieg hat man beide Tipps gewonnen. Bei einem Unentschieden erhält man den Einsatz der 0:0 Asian Handicap Wette zurück.
Bei Dreiviertel Asian Handicap (-0.75 oder +0.75) funktioniert die Aufschlüsselung ähnlich, nur wird der Einsatz auf eine halbe Asian Handicap (-0.5 oder +0.5) sowie eine +1 Handicap wette aufgeteilt.

22)Fußball Angebote (Reguläre Spielzeit 90 + Nachspielzeit)
Doppelte Chance (1X – X2 – 12):
Man wählt eine von drei Möglichkeiten aus, die Heimmannschaft gewinnt oder Unentschieden (Heimmannschaft/Unentschieden), die Gastmannschaft gewinnt oder Unentschieden (Gastmannschaft/Unentschieden) oder eine von beiden Mannschaften gewinnt (Heimmannschaft/Gastmannschaft).

Halbzeit / Endstand:
Man sagt das Ergebnis nach der Halbzeit und der vollen Spielzeit voraus. Beide Ergebnisse müssen richtig sein.
Auswahlmöglichkeiten: Heimmannschaft/Heimmannschaft, Heimmannschaft/Unentschieden, Heimmannschaft/Gastmannschaft, Unentschieden/Heimmannschaft, Unentschieden/Unentschieden, Unentschieden/Gastmannschaft, Gastmannschaft/Heimmannschaft, Gastmannschaft/Unentschieden, Gastmannschaft/Gastmannschaft.

Money Line:
Man wählt den Gewinner des Spiels aus. Wenn das Ergebnis am Ende der regulären Spielzeit 90 + Nachspielzeit unentschieden ist, sind die Wetten ungültig.
Erste Halbzeit (1 – X – 2) (Reguläre Spielzeit 45 + Nachspielzeit)
Man wählt das Ergebnis zur Halbzeit aus.
Auswahlmöglichkeiten: Heimmannschaft, unentschieden, Gastmannschaft.
Ergebniswetten (Reguläre Spielzeit 90 + Nachspielzeit)
Man kann hierbei auf das genaue Ergebnis des Spiels tippen.

23)Fußball – Goal Line – Asian
Alle Wetten werden auf Grund der regulären Spielzeit 90 + Nachspielzeit bewertet, außer die Spielzeit ist explizit anders angegeben.
Bei diesem Wettangebot kann auf die Anzahl der Tore, ob mehr oder weniger Tore, als vom Wettanbieter vorgegeben getippt werden.
Beispiele:
Goal Line Over 0.75 (0.5,1):Bei 2 oder mehr Toren ist die Wette gewonnen. Bei nur einem Tor, ist die Hälfte der Wette gewonnen und die andere Hälfte des Einsatzes wird refundiert.
Goal Line Under 0.75 (0.5,1):Die Wette gewinnt bei keinem Tor. Bei nur einem Tor ist eine Hälfte des Einsatzes verloren und die andere Hälfte des Einsatzes wird refundiert.
Goal Line Over 1.5 : Bei 2 oder mehr Toren ist die Wette gewonnen.
Goal Line Under 1.5 : Bei 1 oder 0 Toren ist die Wette gewonnen.
Goal Line Over 2 : Bei 2 Toren erhält man seinen Einsatz zurück. Die Wette gewinnt bei 3 oder mehr Toren.
Goal Line Under 2 : Bei 2 Toren erhält man seinen Einsatz zurück. Die Wette gewinnt bei 0 oder 1 Tor.
Goal Line Over 2.25 (2,2.50): Bei 2 Toren wird die Hälfte des Einsatzes zurückerstattet und die andere Hälfte ist verloren. Bei 3 oder mehr Toren ist die Wette gewonnen.
Goal Line Under 2.25 (2,2.50):Bei 2 Toren wird der halbe Einsatz zurückerstattet und die andere Hälfte gewinnt. Bei 0 oder 1 Tor ist die Wette gewonnen.
Goal Line Over 2.75 (2.5,3): Bei 4 Toren ist die Wette gewonnen. Bei 3 Toren wird der halbe Einsatz zurückerstattet, die andere Hälfte ist gewonnen.
Goal Line Under 2.75 (2.5,3): Bei 3 Toren wird der halbe Einsatz zurückerstattet und die andere Hälfte ist verloren. Die Wette gewinnt wenn es 0, 1 oder 2 Tore gibt.

24)Fußball – beide schiessen ein Tor ja / nein
Man wählt aus, ob beide Mannschaften in der regulären Spielzeit ein Tor schießen werden oder nicht (Reguläre Spielzeit 90 + Nachspielzeit)
Auswahlmöglichkeiten: Ja, nein.
Beispiele:
Beide schießen ein Tor – Tipp JA: jedes Team muss mindestens ein Tor schießen (mögliche Ergebnisse: 1-1, 2-1,3-1,4-1,1-2,2-2,1-3, 3-3, 2- 3 etc.)
Beide schießen ein Tor – Tipp Nein: Eines der beiden Teams oder beide schießen kein Tor. (mögliche Ergebnisse: 0-0, 0- 1, 1-0, 0-2, 2-0, 0-3, 3-0, 0-4, etc.)
Gesamtzahl Tore:
Bei dieser Wette kann auf die Gesamtzahl der Tore (Reguläre Spielzeit 90 + Nachspielzeit) getippt werden.

25)Fußball – Erster Torschütze#
Man wählt den Spieler aus, der bei dem Spiel das erste Tor erzielen wird. (Reguläre Spielzeit 90 + Nachspielzeit)
Wenn der Spieler nicht an dem Spiel teilnimmt oder anfängt zu spielen, nachdem das erste Tor schon geschossen wurde, sind die Wetten auf diesen Spieler ungültig. Eigentore werden nicht berücksichtigt.
Endet das Spiel 0:0 so ist die Wette verloren.

26)Fußball – Torschütze/Torwart
Es wird die Möglichkeit gegeben, vorherzusagen, ob ein Spieler mindestens ein Tor während des Spieles (Reguläre Spielzeit 90 + Nachspielzeit) erzielt. Nicht berücksichtigt werden Eigentore. Die Wette ist nur gültig wenn der Spieler zum Einsatz kommt. (Reguläre Spielzeit 90 + Nachspielzeit ) Die Wette ist verloren, wenn der Spieler in der regulären Spielzeit 90 + Nachspielzeit kein Tor erzielt.
Torwart:
Bei dieser Wette kann darauf getippt werden ob der Torwart kein Tor im Spiel erhält (Reguläre Spielzeit 90 + Nachspielzeit). Sollte der Torwart nicht spielen so wird die Wette storniert.

27)Fußball – erste Ecke
1.Erste Ecke in der 1.Hälfte: Es wir eine Wette angeboten vorherzusagen, welches der beiden Teams die erste Ecke in der ersten Hälfte des Spiels erhält.
1.Erste Ecke in der 2.Hälfte: Es wir eine Wette angeboten vorherzusagen, welches der beiden Teams die erste Ecke in der zweiten Hälfte des Spiels erhält.

28)Fußball – erste Ecke
1.Erste Ecke in der 1.Hälfte: Es wir eine Wette angeboten vorherzusagen, welches der beiden Teams die erste Ecke in der ersten Hälfte des Spiels erhält.
1.Erste Ecke in der 2.Hälfte: Es wir eine Wette angeboten vorherzusagen, welches der beiden Teams die erste Ecke in der zweiten Hälfte des Spiels erhält.

29)Fußball – Mehr Ecken
Es wird eine Wette angeboten, bei der man darauf wetten kann welches Team mehr Ecken im Spiel (Reguläre Spielzeit 90 + Nachspielzeit) zugesprochen bekommt.

30)Fußball – Erstes Tor
Es wird eine Wette angeboten, bei der man darauf wetten kann welches Team (Reguläre Spielzeit 90 + Nachspielzeit) das erste Tor erzielt(inklusive Elfmeter und Eigentor).
Wenn keine Mannschaft ein Tor erzielt ist die Wette verloren.
Zeitpunkt des Ersten Tor: Es wird eine Wette angeboten bei der der Kunde auf den genauen Zeitpunkt (innerhalb eines vorgegebenen Zeitfensters) wetten kann. Wird kein Tor erzielt ist die Wette verloren.
Halbzeit mit den meisten Toren:Es wird eine Wette angeboten, bei der man darauf wetten kann in welcher Halbzeit mehr Tore fallen.

31)Fußball – Erste gelbe / rote Karte
Bei dieser Wette können Sie tippen welches Team die erste gelbe oder rote Karte erhält.
Mehr gelbe Karten:
Bei dieser Wette können Sie darauf tippen, welches Team die meisten gelben Karten erhält (Reguläre Spielzeit 90 + Nachspielzeit). Gibt es keine gelben Karten so ist die Wette ungültig.
Gesamtzahl der gelben Karten:
Es besteht die Möglichkeit auf die Gesamtzahl der gelben Karten in einem Spiel zu tippen (Reguläre Spielzeit 90 + Nachspielzeit). Das Over/Under wird vom Wettanbieter festgelegt.
Gibt es keine gelben Karten so ist die Wette ungültig.
32)Fußball – Elfmeter
Es wird die Wette angeboten, welches Team den ersten Elfmeter zugesprochen erhält.

33)Fußball – Nachspielzeit
Es wir die Wette angeboten, die Länge der Nachspielzeit in der ersten, zweiten oder gesamten Spielzeit zu tippen.

34)Fußball – Gerade / Ungerade
Es wird die Wette angeboten auf das Endergebnis zu tippen (Reguläre Spielzeit 90 + Nachspielzeit) ob dieses Ergebnis gerade oder ungerade ist. Bei 0:0 ist die Wette verloren.

35)Fußball – Ballbesitz
Es wird die Wette angeboten, welches Team den höchsten Prozentsatz an Ballbesitz hat (Reguläre Spielzeit 90 + Nachspielzeit).

36)Fußball – mehr Fouls
Es wird die Wette angeboten, welches Team am meisten Fouls begeht. (Reguläre Spielzeit 90 + Nachspielzeit)

37)Fußball – Over/Under
Es wir eine Wette angeboten, bei der der Kunde die Gesamtzahl der Tore im Spiel (Reguläre Spielzeit 90 + Nachspielzeit) über oder unter der vom Wettanbieter vorgegebenen Zahl liegt. TEAM OVER / UNDER: Es wird eine Wette angeboten, bei der der Kunde die Gesamtzahl eines Teams im Spiel (Reguläre Spielzeit 90 + Nachspielzeit) über oder unter der vom Wettanbieter vorgegebenen Zahl liegt. CHAMPIONSHIP OVER / UNDER: Es wird eine Wette angeboten, bei der der Kunde die Gesamtzahl einer gesamten Liga Runde über oder unter der vom Wettanbieter vorgegebenen Zahl liegt.

38)Fußball – Head to Head Goal Championship
Es wird eine Wette angeboten, bei der Kunde auf mehr Tore in welcher Liga wetten kann.
Ist oder wird ein Spiel ungültig erklärt so läuft die Wette weiter. Bei zwei oder mehr Spielen die ungültig sind wir die Wette mit 1.0 bewertet.
Spezielle Regeln für andere Events

39)Basketball oder Fußball
In Basketball und American Football zählt das Endergebnis inklusive extra Zeit. Dies gilt auch für Over/Under Wetten.

40)Basketball, Tennis, Formel1, Motorrad- oder Fahrradrennen, die nach einer Annullierung oder Unterbrechung nicht innerhalb von 72 Stunden wiederholt werden, werden mit 1.0 bewertet. Wenn Segelrennen verschoben werden, bleiben alle Wetten gültig bis zum Abschluss des Bewerbs. Futsal: Nur die reguläre Zeit, ohne Verlängerung und Strafphase wird berücksichtigt.

41)Spezial Regeln – Basketball/Hockey/Baseball
Basketball: Wenn ein Spiel mit Handicap oder auch Point Spread genannt angeboten wird, so wird das Handicap mit dem offiziellen Spielergebnis zusammengezählt um das Wettergebnis zu erhalten. Die Verlängerung zählt.
Auswahlmöglichkeiten: x,5 Handicap für Heimmannschaft, x,5 Handicap für Gastmannschaft.
Über/Unter:
Man wählt ob die bei dem Spiel erreichte Gesamtpunkteanzahl über (mehr als) oder unter (weniger als) dem ausgewählten Punktewert liegt. Wenn eine ganze Zahl für den Gesamtwert ausgewählt wurde und das Gesamtergebnis diesem Wert entspricht, sind die Wetten ungültig. Die Punkteanzahl beider Mannschaften wird zusammengerechnet.
Die Verlängerung zählt.
Auswahlmöglichkeiten: Über x,5 Punkte, unter x,5 Punkte.
Bester Scorer: Man kann darauf wetten, welcher Spieler den höchsten Punktescore im Spiel erzielt (inklusive Overtime).
1X2, Unterschied 5: Dieser Wetttyp ist ein spezielles Handicap mit 5 Punkten (inklusive Overtime). Bei 6 oder mehr Punkten gewinnt das Team auf das man getippt hat. Ist der Punkteunterschied 5, so ist der Tipp X.
Als Beispiel:
Α-Β: 60-54, Ergebnis ist Tipp 1.
Α-Β: 60-66, Ergebnis ist Tipp 2.
Α-Β: 60-65, Ergebnis ist Tipp X.
Bei „Live Wetten“ im Falle einer Unterbrechung/Spielabbruch werden alle Wetten storniert, außer jenen die zum Zeitpunkt der Unterbrechung bereits bewertet waren.
Baseball:
Alle Sportarten, einschließlich der in Nordamerika ausgeübten, werden als Heimmannschaft gegen Gastmannschaft angegeben.
Wird ein Event geändert, so bleiben die Wetten aufrecht sofern das Heimteam noch als Heimteam spielt. Werden Heim- und Auswärtsteam allerdings getauscht, so werden die Wetten, die auf der ursprünglichen Spielbegegnung platziert wurden ungültig.
Alle Pre-Game-Wetten enthalten extra Innings, sofern nicht anders angegeben.

42)Spezielle Regeln – Amercian Football/Rugby
Wenn ein Handicap angeboten wird, so zählt man dieses mit der Punktezahl des Endresultates zusammen je nach Handicap subtrahiert dieses, um das Wettergebnis zu erhalten.
Über/Unter: Es wird angeboten auf die Gesamtpunkteanzahl im Spiel zu wetten (ohne Extratime). Die Over/Under werden von uns vorgegeben.

43)Volleyball
Wenn ein Spielort geändert wird, bleiben Wetten, die bereits platziert wurden, aktiv sofern das Heimteam noch als solches bestimmt ist. Wenn die Heim- und Auswärtsmannschaft für ein gelistetes Spiel das Spiel bei der Auswärtsmannschaft austragen, aber die Begegnung unverändert gelistet wird, so bleiben die Wetten aufrecht, andernfalls werden die Tipps mit 1.0 bewertet.
Für Bewerbe, in denen Golden Set gespielt wird, so werden diese nicht für die Bewertung berücksichtigt. Für individuelle Märkte in Zusammenhang mit Satzwetten wird der Golden Set nicht berücksichtigt, außer es werden explizit Wetten inklusive oder für Golden Set angeboten.

44)Spezielle Bedingungen – Tennis
Wenn vor dem Start des Spieles ein Tennisspieler zurückzieht, wir die Wette als nicht gültig betrachtet. Im Fall eines Spieles, das beginnt aber nicht abgeschlossen wird, sind alle Wetten ungültig, es sei denn, das nach Beginn des Spiels ein Spieler disqualifiziert wird, in welchem Fall der Spieler/das Team in die nächste Runde weiterkommt, den Sieg erhält bzw. als Sieger gewertet wird.

45)Spezielle Bedingungen – Formel 1 und Motorsport
Die offiziellen Zeiten der FIA werden für die Auswertung der Wetten verwendet.
Für die Wette schnellster Qualifier, wird die Zeit der dritten Qualifyingphase herangezogen. Sollte das 3 Qualifying nicht stattfinden, so werden die Platzierungen wie von der FIA erstellt übernommen. Startplatzaufstellungsstrafen werden für die Wettbewertung nicht berücksichtigt, sehr wohl jedoch Qualifying Zeitstrafen (wie von der FIA spezifiziert).
Wenn ein Fahrer mit einer Quote von bis zu 10.0 nicht am jeweiligen Bewerb (freier Training, Qualifying oder Rennen) teilnimmt so werden alle Wetten des jeweiligen Bewerbes mit 1.0 bewertet.
Bei Head to Head wetten. Scheidet ein Fahrer aus bzw. beendet das Rennen vorzeitig so hat dieser gegenüber dem anderen Fahrer verloren.
Head to Head: Es wird angeboten vorherzusagen welcher der beiden Fahrer am Ende des Rennens besser platziert ist. Sollten beide in der selben Runde ausscheiden, so wir die Wette mit 1.0 bewertet.
Best out of three: Zwischen drei Fahrern ist der Sieger derjenige, der am Ende des Rennens eine bessere Position einnimmt. Wenn einer der drei ausscheidet, ist der Gewinner, der die meisten Runden abgeschlossen hat. Wenn alle drei in der gleichen Runde ausscheiden, werden alle als gleich angesehen.

46)Formel 1 – Spezial
a)GP Freitag QUALIFYING: Es wird angeboten, welcher Fahrer die schnellste Runde beim Qualifying absolviert.
b)POLE MARGIN: Es wird angeboten, die Differenz zwischen dem ersten und zweiten Fahrer für die Pole Position vorherzusagen.
c)FASTEST LAP RACE: Es wird angeboten, welcher Fahrer die schnellste Runde während des Grand Prix absolviert.
d)FIRST RETIRED: Es wird angeboten, welcher Fahrer der Erste sein wird, der aus dem Rennen ausscheidet. Wenn in der gleichen Runde zwei oder mehrere Fahrer ausscheiden, werden alle als erstes betrachtet.
e)CARS CLASSIFIED: Es wird angeboten, wie viele Autos eine Position im Endklassement erreichen.
f)RACE MARGIN: Es wird angeboten, die Differenz zwischen dem ersten und zweiten Fahrer für den Grand Prix vorherzusagen.
g)Es wird angeboten, wie viele Autos die erste Rundes des Grand Prix nicht zu Ende fahren können.
h)Klassifiziert/ Nicht Klassifiziert

47)Spezielle Bedingungen – Pferderennen
Wenn man eine Wette auf ein Pferderennen platziert, hat man normalerweise die Auswahl zwischen der Quote, die man zum Zeitpunkt der Platzierung der Wette angeboten bekommen hat und der ‘Startpreis’ Quote. Davon ausgenommen sind amerikanische Rennen, bei denen nur Startpreise angeboten werden. Der ‘Startpreis’ stellt die Quote für Pferderennen dar, die zu Beginn des Rennens von mehreren Agenten verkündet wird, darunter die Mirror Zeitungsgruppe, der Presseverband, Freiberufler, aber hauptsächlich Buchmacher an der Rennbahn. Bei Pferderennen kann die Quote auf die Pferde vor dem Start eines Rennens schwanken. Sobald jedoch das Rennen beginnt, wird jedem der Pferde ein ‘Startpreis’ zugewiesen. Das wird als ‘SP’ abgekürzt

48)Spezielle Bedingungen – Boxsport
Gewinn durch Punkte: Es wird angeboten ob das Endergebnis des Kampfes durch Punkte erreicht wird. Wenn der Kampf durch abklopfen, Knockout oder Unentschieden endet so ist die Wette verloren.
Knockout: Es wird angeboten ob das Endergebnis durch Knockout erreicht wird. Wenn der Kampf durch Punkte gewonnen oder unentschieden endet ist die Wette verloren.
Tipp 1 X 2 Wettmöglichkeit bedeutet entweder wird der Kampf durch Knockout oder durch Punkte gewonnen.

49)Wenn unter den gegenwärtigen Wettbedingungen eine Sportart oder Wettformat fehlt, so hat Vierklee das Recht, weitere Regeln und Informationen über diese Wetten und Sportarten zu veröffentlichen, um die Bewertung der Wetten eindeutiger zu machen.

50)Die Wettbedingungen werden in unterschiedlichen Sprachen angeboten. Bei Abweichungen oder Unklarheiten hinsichtlich der Bedeutung eines Wortes oder der Auslegung ist die deutsche Version der Wettbestimmungen maßgebend.

Version 2.0
letzte Aktualisierung 13.01.2017